Deutsche Shopping Places Conference

20. + 21. Mai 2021, Düsseldorf

Infos für Teilnehmende

Das Top-Event für Einzelhandel, Gastronomie und Immobilienbranche

Networking Plattform

Nutzen Sie das Gespräch mit Speakern und Kollegen:innen zum intensiven Austausch

Teilnehmende

Über 400 Entscheider aus Handel, Immobilienbranche und verwandten Dienstleistungen diskutieren über aktuelle Entwicklungen und Trends

Kongressgebühren

Vor-Ort-Teilnahme:

695 € / 595 €*

Digital-Teilnahme:

450 € / 350 €*

* Rabatt-Information:
Der rabattierte Preis gilt für Mitglieder des EHI Retail Institute e. V., GCSP, HDE, Handelsverband Österreich, RI Italy, CSP Austrian Council of Shopping Places, SCC Swiss Council Community.

Zahlungsbedingungen

Alle Teilnehmenden können mit Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express, Diners Club, JCB) zahlen. Teilnehmende aus Deutschland, Österreich und Schweiz können zusätzlich nach Erhalt der Rechnung auch per Überweisung zahlen.

Stornobedingungen

Die Anmeldung kann bis 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn gegen eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von € 50,- zzgl. MwSt. storniert werden. Erfolgt die Stornierung zwischen 14 und 7 Tagen vor Veranstaltungsbeginn, wird die halbe Gebühr, danach und bei Nichterscheinen die volle Gebühr berechnet. Wird ein zahlender Ersatzteilnehmer gestellt, erfolgt eine Umschreibung und es fallen keine Gebühren an. Zahlung der Tagungsgebühren nach Rechnungserhalt rein netto vor Beginn der Veranstaltung.

Es gelten unsere AGB.

Termin

 

  • 20. Mai 2021, 10:00 – 18:15 Uhr
  • 21. Mai 2021, 9:00 – 13:30 Uhr

Location

Hotel InterContinental
Königsallee 59
40215 Düsseldorf

Die Veranstalter

Das EHI ist ein wissenschaftliches Institut des Handels. Zu unseren rund 800 Mitgliedern zählen internationale Handelsunternehmen und deren Branchenverbände, Hersteller von Konsum- und Investitionsgütern und verschiedene Dienstleister. Wir erforschen die Zukunftsthemen des Einzelhandels, organisieren Konferenzen und Arbeitskreise, veröffentlichen im eigenen Verlag und sind Partner der Messe Düsseldorf bei der weltgrößten Investitionsgütermesse für den Handel, der EuroShop, der EuroCIS und der C-star in Shanghai.

Der German Council of Shopping Places e. V. (GCSP) ist der einzige bundesweite Interessenverband der Handelsimmobilienwirtschaft. Die über 750 Mitgliedsunternehmen der Bereiche Entwicklung und Analyse, Finanzierung, Centermanagement, Architektur, Handelsimmobilien, Einzelhändler und Marketing-Spezialisten bilden hier einen aktiven Interessenzusammenschluss als ideale Networkingbasis der Immobilien- und Handelsimmobilienakteure. Mit über 1 Million Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern und direkt verbundenen Dienstleistern repräsentieren die Mitgliedsunternehmen des GCSP einen bundesweit bedeutenden Wirtschaftszweig.